Dienstag, 17. Januar 2017

Topflappen aus der Ecke heraus

Schon unsere Großmütter haben diese Topflappen gehäkelt. So hin und wieder findet man  welche während einer Haushaltsauflösung, meist in sonderbaren Farbzusammenstellungen. Mittlerweile sind selbst gemachte Topflappen wieder groß im Kommen.
Auch ich wollte sie schon lange gehäkelt haben. Also fing ich einfach mal an, und dann konnte ich nicht aufhören bis ich den ersten Topflappen fertig hatte.
Meine Farbauswahl fiel auf schokobraun, anthrazit und hellgrün.


Das Prinzip hat man schnell drauf: mittig wird regelmäßig verdreifacht, d. h. 3 x in eine Masche gestochen, die Reihe zu Ende häkeln, 1 Wendemasche am Ende der Reihe, das Gehäkelte umdrehen und das ganze wieder von vorne.
Man kann Stäbchen häkeln oder feste Maschen. Ich habe mich für feste Maschen entschieden, und dabei stach ich auch nur in das hinterste Maschenglied, um ein Rippenmuster zu erhalten.


Noch mal der Reihe nach:
Du wickelst einen Magic Ring oder eine Luftmaschenkette bestehend aus 6 Maschen oder mehr (je nachdem wie groß die Schlaufe zum Aufhängen später sein soll), schließt diese zum Kreis und häkelst 16 - 20 Maschen um diesen Kreis, also 1 x rum.
Beendet wird die Runde mit einer Kettmasche in die erste Masche des Kreises.

1. Reihe: nachdem du den Kreis gehäkelt hast, brauchst du das Häkelstück nicht zu wenden, du häkelst eine Luftmasche = Wendemasche, und danach 3 feste Maschen jeweils in eine Masche des Kreises. In die 4. Masche häkelst du 3 feste Maschen hinein, dann wieder 3 feste Maschen in die nächsten 3 Maschen, 1 Luftmasche = Wendemasche, das Stück umdrehen

2. Reihe: in die nächsten 4 Maschen 4 feste Maschen häkeln (wenn du nur in die hinteren Maschenglieder stichst, entsteht ein Rippenmuster), die mittlere Masche wird verdreifacht, die nächsten 4 Maschen stricken, Wendemasche, umdrehen.

3. Reihe: 5 feste Maschen in die folgenden Maschen, die mittlere Masche verdreifachen, 5 feste Maschen in die folgenden Maschen, Wendemasche, umdrehen...


Ich habe noch eine feste Kante umgehäkelt, und schon ist der erste Topflappen fertig. Mit der linken Kante bin ich noch nicht so ganz zufrieden, aber das wird.
Eine detaillierte, bebilderte Anleitung findest du auch beim Ribbelmonster

1 Kommentar:

  1. ich sollte auch mal wieder neue häkeln...meine sehen nicht mehr so toll aus ;)))schöne farbkombi hast du gewählt, bei mir müsste es momentan grad etwas rot drin haben...ich bin im farbe-rot-fieber im meiner küche ;)))
    liebe gr¨üsse lee-ann

    AntwortenLöschen